F-Wurf vom Tüfelsland

 

 

 

Elisa wurde am 19.und 20.09. von dem temperamentvollen, freundlichen und selbstsicheren sm Rüden Goya vom Parrhof zielstrebig gedeckt.

Goya habe ich als einen sehr hübschen, ausgeglichenen und triebstarken Rüden kennengelernt, der seine Menschen absolut begeistert.

 

Er arbeitet mit seinem Herrchen Andreas in Nossen auf dem Hundeplatz und wird im Herbst seine Begleithundeprüfung ablegen.


Nun erwarten wir sehr gespannt um den 20.11.13 auf unseren F-Wurf und freuen uns schon sehr auf schwarzmarkene und vielleicht auch blonde kleine sportliche Pelznasen.

 

 

Alle Informationen zu den zukünftigen Eltern:

 

Elisa ex canis lupus

Goya vom Pfarrhof

   
   
Beschreibung von Elisa: Beschreibung von Goya:
   

Elisa wurde am 16.05.2009 im Leistungszwinger "ex canis lupus" bei Susi und Heiko Drechsler geboren.

Elisa ist eine triebstarke und arbeitsfreudige mittelkräftige Hündin mit einer mittelblonden Markenzeichnung und einem tiefschwarzen Haarkleid. Sie ist eine temperamentvolle, menschenbezogene, unkomplizierte und freundliche Hündin, die eine ausgeprägte Spiel- und Beutetriebveranlagung besitzt und durch ihre hohe Lern- und Arbeitsbereitschaft ist sie der ideale Teampartner für die Arbeit auf dem Hundeplatz. Elisa wird im VPG/IPO Bereich geführt und somit in den Sparten Fährte, Unterordnung und Schutzdienst ausgebildet, wobei der Schutzdienst ihre Lieblingsdisziplin ist. Aber auch auf der Fährte ist sie sehr konzentriert und in der Unterordnung ist sie mit großem Eifer dabei. Es ist einfall toll mit ihr im Alltag zu leben und es ist eine Freude mit ihr auf dem Hundeplatz zu arbeiten.

Goya ist ein wunderschöner sm Rüde, mit einem kräftigen Kopf. Auch seine anderen Merkmale sind typisch und artgerecht einwandfrei. Er hat ein sicheres und charakterstarkes Wesen. Goya ist sehr familienbezogen und verschmust und besticht duch sein freundliches und lustiges Verhalten. Dabei vergißt es nie, daß er der "Hofwächter" ist.
   

Hier gehts zur Seite von Elisa

Die Züchterseite der
Hovawarte ex canis lupus

Die Züchterseite der Hovawarte vom Pfarrhof

   
Alle Zahlen, Daten, Fakten von Elisa bei: Alle Zahlen, Daten, Fakten von Goya bei:
   
Die Eltern von Elisa Die Eltern von Goya
   
Mutter von Elisa: Mutter von Goya:
   
Clara ex canis lupus Cayenne vom Haselrieder Wald
   
BH, VPG 3, FH 2, HD A1
Deutsche Meisterin VPG DM RZV 2008 mit Heiko Drechsler
RZV Hovawart DM FH 2010 auf Platz 3 mit Heiko Drechsler
RZV Hovawart DM FH 2011 auf Platz 7 mit Heiko Drechsler

BH,FPr1, FPr2, FPr3,FH1

Ausstellungserfolge:

Deutscher Champion VDH, RZV und internationaler Champion der IHF

   
Vater von Elisa:   Vater von Goya:
   
Don vom Hause Luka Cosmo vom Schondratal
   
BH, VPG 2, Körung, HD A1  

   
Ausstellungen:

Ausstellungen:

   
Clubsiegerschau 2011 in Mosbach: Vorzüglich

SG 4

Goya ist ein mittelkräftiger sm Rüde. Harmonischer sehr schöner Kopf mit mittelbraunen Augen.
Haarkleid von mittlerer Länge, tiefschwarz mit komplett mittelblonden Markenzeichen.
Vom Wesen her ist er ein freundlicher, ausgelichener und nervenstarker Rüde.

   

Zuchtwerte von Elisa:

HD 086 VUK 100 RKS 088 WH 112 Temp 094 Beu 129

Zuchtwerte von Goya:

HD 088 VUK 099 RKS 106 WH 098 Temp 100 Beu 117
   

erwartete Zuchtwerte der Verpaarung:

         

HD 88 VUK 99 RKS 97 WH 96 Temp 97 Beu 119

   

 

Wenn Sie interesse an Welpen aus dieser Verpaarung haben, können Sie jetzt schon Kontakt mit uns aufnehmen.



Bilder von Elisa und Goya

 

   
   
   
   
   
 
   
   

 

 

17.11.2013

F-Wurf vom Tüfelsland

Herzlich Willkommen im Leben


Am 17.11.2013 brachte Elisa instinksicher Ihre sieben Welpen auf die Welt. Die Geschlechtsverteilung haben die Hündinnen für sich entschieden. Fünf weibliche Wesen werden sich um die beiden Rüden streiten müssen. Leider ist die Farbverteilung sehr einseitig und die sm (schwarzmarken) Fraktion hat voll zugeschlagen.



Die Namen der F´linge stehen nun fest.

 

Die Hündinnen werden die Namen Faith-Haley, Fienchen, Finna, Froni und Fryda bekommen. Die Herren der Schöpfung tragen die Namen Fionn und Friedel.


 

Hier das Wunder der Geburt in Zahlen und Fakten:

 

Geburtstunde Geschlecht Farbschlag Geburtsgewicht Name
21.58 Uhr Rüde sm 514 g ohne Markierung
22.46 Uhr Hündin sm 522 g ohne Markierung
23.17 Uhr Hündin sm 444 g Punkt auf Kopf
23.22 Uhr Hündin sm 450 g Punkt auf Hals
23.50 Uhr Hündin sm 482 g Punkt auf Schulter
00.43 Uhr Rüde sm 500 g Punkt auf Rücken
02.00 Uhr Hündin sm 500 g Punkt aufPo

 

Neue Bilder der frechen Früchtchen

 


Die Milchbar ist eröffnet - Mahlzeit

 

 

Bild oben: Rüde (Markierung Rücken)

 

 

Rüde (Markierung Rücken)

 

 


Hündin (Markierung Kopf)

 


Hündin (Markierung Kopf)

 

 

Hündin (Markierung Po)

 


Hündin (Markierung Po)

 


Hündin (Markierung Hals)

 


Hündin (Markierung Schulter)

 


Hündin (Markierung Schulter)

 

 

Rüde (ohne Markierung)

 

 

Hündin ohne Markierung


 

Hündin ohne Markierung

 

 

 

 

Die Welpen sind jetzt fast drei Wochen alt und haben sich prächtig entwickelt. Die erste Wurfabnahme wurde von Sigrid Darting-Entenmann am 20.11.13 durchgeführt. Alles bestens, es wurden keine zuchtausschließenden Fehler festgestellt. Die erste Entwurmung haben die Welpen auch schon hinter sich gebracht.

Während die ersten zwei Wochen nach der Geburt recht unspektakulär sind, denn die Hauptbeschäftigung der Welpen besteht aus Fressen und Schlafen, begannen sich etwa nach 10-12 Tagen die Augen und Ohren der Zwerge zu öffnen und auch der Geruchssinn der Welpen entwickelt sich weiter. Die ersten Gehversuche, eher ein anfängliches Torkeln, werden immer sicherer und dadurch entsteht immer mehr Aktion in der Wurfkiste, das von ersten Bell- und Knurrversuchen begleitet wird. Die Zwerge nehmen ihre Wurfgeschwister und ihre Umgebung nun aktiv wahr und beginnen nun mit ihrem Bewegungsdrang ihre Umwelt zu erkunden und beginnen nun auch ihre ersten Spielversuche.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neue Bilder der Rasselbande

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

20.12.2013

Die Baby´s sind ins Gartenhaus gezogen und machen ihre ersten Erkundungen im Freien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

29.12.2013

Die F linge wachsen und gedeihen und die Spielgeräte im Welpengarten werden in Beschlag genommen. Die Halbschwester Deifi schaut ab und an ebenfalls nach den Welpen und sorgt gerne für eine Welpenbespaßung, Elisa überprüft in der Zwischenzeit das Welpenspielzeug.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

31.12.2013

Hier gehts zur Webgalerie der F´linge

 




10.01.2014

Bildernachschlag von Britta - herzlichen Dank!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

17.08.2014

Nachzuchtbeurteilung des F Wurfes


Die Reihenfolge der teilnehmenden Hunde: Fryda, Faith-Haley, Fionn und Froni

hier gehts zu der Webgalerie der Bilder

 

 


 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© 2010 by Anja Löffler Hovawarte vom Tüfelsland Startseite Impressum Gästebuch